Handball männl. A-Jugend 2017/2018

 


 

Saisonrückblick/-ausblick 2019/2020 männliche Jugend B und männliche Jugend A 

 

Beide Teams schlossen die vergangene Saison mit dem sechsten Tabellenplatz ab. Dabei sind die Platzierungen jedoch sehr unterschiedlich zu bewerten: 

Die B-Jugend glänzte mit hohen Siegen oder nur knappen Niederlagen, sodass sie mit Recht und einem ausgeglichenen Punktekonto (18:18 und + 78 Tore) genau in der Tabellenmitte landete. Gegner wie der TuS Lemförde oder die SG Teuto waren letztlich nicht zu schlagen und sicherten sich ihrerseits die ersten beiden Tabellenplätze. Im Laufe der Saison verletzte sich Kreisläufer Jannes Balsliemke am Knie, fiel langfristig aus und wurde fortan von seinen Mitspielern akkurat vertreten. Die Jungs haben sich über die gesamte Saison persönlich gut weiterentwickelt, es ließen sich noch einige Feinheiten herauskitzeln. Selbst Neuling Mark Voßmann wurde herzlich im Team willkommen geheißen und fand schnell ins Handballspiel - das ist in dieser Altersklasse nicht selbstverständlich. Dazu haben sicherlich zwei Faktoren beigetragen: Die Mannschaftliche Geschlossen- und Gelassenheit, mit der umgekehrt die Trainer zu kämpfen hatten, war hervorragend und wurde mit dem Sieger-Pokal beim Völkerballturnier neben Handballfeld attestiert. Der Spaß am Teamspiel stand definitiv im Vordergrund! Der zweite Faktor dürften die gemeinsamen Trainingseinheiten mit der A-Jugend und das Aushelfen in der höheren Altersklasse sein, das puscht und motiviert grundsätzlich zusätzlich und fordert gleichzeitig noch etwas mehr. 

Leider fehlte diese adäquate Gegenwehr wiederum einigen älteren Spielern, sodass sie eine der beiden Einheiten durch das Seniorentraining ersetzten, um sich selber an die Grenzen zu bringen. Sicherlich trug die insgesamt geringere Trainingsbeteiligung und der sehr hetrogene Trainingskader zum teils unabgestimmten Spiel der A-Junioren bei. Letztlich ließen sich mit 3:9 Siegen sicherlich mehr Erfahrungen, als Punkte sammeln. Einige Spiele müsste man trotzdem gesehen haben, denn die Tabelle spiegelt die erbrachten Leistungen einfach nicht wieder. Unerwartete Anerkenntnis erhielt eine 7-köpfige Auswahl der Jungs von den gegnerischen Zuschauern im Auswärtsspiel beim TuS Lemförde. Nachdem sie in überragender kämpferischer Leistung mit bombastisch aufgelegtem Torhüter ohne Auswechselspieler dem späteren Regionsmeister bis zur 45. Minute beim 25:25 Paroli geboten hatten. 

 

7729c40950813b04d78d169c49417729

 

Einen im wahrsten Sinne sauberen Saisonabschluss gab es mit beiden Teams gemeinsam beim Wasserskifahren auf dem Alfsee bzw. sehr häufig im Alfsee. Gerüchten zufolge soll noch immer eine Trikothose im Wasser treiben. 

 

508f58b3749c41e3b128e8794cf48a17

 

Gut, dass es für die kommende Saison bereits neue Trikots geben wird. Allerdings ist das nicht das einzige Neue. Die B-Jugendlichen wechseln altersbedingt nahezu geschlossen in die A-Jugend und dürfen sich unter dem frischen Trainergespann Christian Wetzstein und Kilian Lülf in der Regionsoberliga beweisen, dabei lässt sich sicherlich noch die ein oder andere Revanche zur abgelaufenen Spielzeit nehmen. 

Das Team ist bereits hoch motiviert ins Beach-Training gestartet und wird uns sicherlich hier und da zu überraschen wissen. Viel Spaß und Erfolg dabei! 

C1a342d49cdc8e41f356efa5da4e209a