Prellball

Hans - Jürgen Tiemeier • Königsstuhl 35 • Tel. 0 54 22 / 94 45 13

Prellball ist...

• Sport für jedes Alter!
• Kondition, Kraft, Ausdauer, Gewandtheit, Reaktion, Konzentration und Ballbeherrschung
• ein Mannschaftssport ohne gegnerischen Körperkontakt und
  daher mit nur geringem Verletzungsrisiko

Jeden Montagabend (außer in der Ferienzeit)
Sporthalle in Eicken-Bruche • Beginn: 19.00 - 20.00 Uhr

Seit Jahrzehnten gehört die Prellball­abteilung zu unserem Verein. Leider können sehr oft Außenstehende mit dieser Sportart, die nicht sehr verbreitet ist, nichts anfangen. Aus diesem Grunde möchte der Unterzeichner dieses Artikels noch eine kurze Erläuterung zu dem Spiel und dem Spielgedanken vortragen. „Prellballspiel ist ein Rückschlagspiel als Mannschaftsspiel ohne gegnerischen Körperkontakt. Auf einem Spielfeld, das über der Mitte durch ein Netz in 40 cm Höhe geteilt ist, stehen sich zwei Mannschaften gegenüber. Jede Mannschaft besteht aus vier Spielern (drei Spieler sind zulässig). Jede Mannschaft hat die Aufgabe, den Ball mit der Faust oder dem Unterarm so auf den Boden des eigenen Feldes zu prellen, dass er über das Netz (ohne Berührung des Netzes) ins Gegenfeld gelangt. Beim Prellen schlägt man den Ball mit der geschlossenen Faust oder dem Unterarm von oben Richtung Boden. Dabei muss deutlich werden, dass der Ball beim Schlagen eine Abwärtsbewegung erkennen lassen muss. Wird der Ball über das Netz geschlagen, kann die gegnerische Seite ein Zusammenspiel von Spielern herbeiführen, ehe der Ball letztendlich wieder zurückgespielt werden muss. Fehler, die verursacht ­werden, zählen für diejenige Mannschaft, die aufgeschlagen hat.

Auf die Regelauslegung möchte ich hier nun nicht weiter eingehen. „Learning by doing“ ist hier angesagt, also das Erlernen beim Prellballspielen. Erwähnenswert ist aber, dass man dieses interessante Spiel bis ins hohe Alter betreiben kann. Beim Prellball gibt es außerdem ­gemischte Mannschaften, wobei die „Damenwelt“ mit den Männern durchaus mithalten kann. Bei Turnieren erleben wir dieses immer wieder. Sogar Behinderte haben eine Chance das Prellballspiel zu betreiben. Natürlich ist der Grad der Behinderung jeweils zu testen.

Prellball Eickener Spielvereinigung Prellball Eickener Spielvereinigung

Wie sieht es nun aber mit unserer Prellballgruppe aus? In unserer Abteilung sind 10 Männer, die aktiv spielen; Alter: von etwa 55 bis 75 Jahre. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern, die auch mal jünger sein dürften. Jeden Montagabend (außer der Ferienzeit) spielen wir in der Sporthalle in Eicken-Bruche - Beginn: 19.00 Uhr. Der Spielbetrieb endet dann um 20.00 Uhr. Die Gruppe ist immer hoch motiviert und freut sich nach dem Sportgeschehen schon wieder auf den nächsten Montag.
Natürlich gibt es neben dem Sport auch Geselliges. Zwei- oder dreimal im Jahr finden wir uns zusammen, um auch mal Privates in den Mittelpunkt zu rücken. Wir treffen uns z.B. zu Fahrradtouren, mal zum Grillen oder auch nach dem Weihnachtsfest, um den Ausklang des Sportjahres gemeinschaftlich zu feiern.

Sportlich könnte diese oder jene Einladung im Verlaufe des Jahres anstehen. Dann könnte es durchaus sein, dass wir auch mal an irgendwelchen Turnieren teilnehmen, die zumeist in der Nachbarschaft ausgetragen werden, wie z.B. in Bünde oder Lübbecke.

Sollten wir jetzt bei diesem oder jenem Neugier ausgelöst haben, so darf ich vielleicht noch auf das Internet verweisen. Dort ist vieles über das Prellballgeschehen nachzulesen. Über you-tube sind Informationen zu empfangen, die den Spielbetrieb als „Filmchen“ darstellen (siehe auch http://www.prellball.de).

Hans-Jürgen Tiemeier

 

 

 

 

 

Medien & Infos

 

Trainingszeiten auf einen Blick,

Infos und Neuigkeiten der Abteilungen und über den Verein, Termine und mehr...

Unsere "ESV Post"

Joomla Social Extensions